Forum Religionskritik
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Religionskritik » KRITIKEN » Kritik an esoterischen Sekten » Kryon oder OMAR TA SATT » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kryon oder OMAR TA SATT
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
emporda emporda ist männlich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-499.jpg

Dabei seit: 28.11.2008
Beiträge: 1.623
Wohnort: Costa Brava - Emporda

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Übernommen aus

http://www.kirchensumpf.to/category/aberglaube/
“Von Kryon und den 36 Hohen Räten des Lichtes werden 48 Schritte durchgegeben, die dich zum Erwachen führen. Dabei reichen die Themen von Heilen über Manifestieren, Materialisieren und Telekinese bis hin zur Vollständigen Ausbildung des Lichtkörpers, wodurch ein Reisen mit dem physischen Körper in andere Dimensionen möglich werden.”
Die Flayer der Kryon-Schulen “Die Bewusstseinschule der neuen Zeit” liegen in allen größeren Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus, in denen auch die verschiedensten Kryonschulen existieren. Die Esoterik tritt in vielerlei Formen auf. Diese umgibt sich mit Lichtgestalten, kosmischen Eltern, Engel, Lichterufos etc. Diese Schulen besitzen selbstverständlich auch alle ein Zertifikat. Und zwar von der hochgeschätzten “OMSP”. Auf spanisch “Organisationen und Arbeitsgemeinschaften”, auf deutsch “Okulte Mummenschanzprozedur” mit angeblichen Sitz in Argentinien. Na jedenfalls konnten wir keine ernst zu nehmende Einrichtung finden, die so heißt und auch noch Zertifikate für Lichtgestalten heraus gibt. Was auffällt, die Preisgestaltung der Seminare der unterschiedlichsten Schulen ist völlig unterschiedlich. Da geht es von 50€ pro Lichtstunde bis hin zu 150€ pro 2-Tage-Licht-Seminar. Ob den betroffenen Menschen dann endlich ein Licht aufgeht, wenn sie in ihr leeres Portemonnaie schauen? Die Engelein hören sie aber erst singen, wenn sie merken, das auch das Konto leer ist!
Selbstverständlich darf man nach unserer Meinung, an Lichtgestalten, Lichtkristalle, Kryon, Aufstieg ins Licht, Telekinese und auch an kosmische Eltern glauben. Man kann aber auch, mächtig einen an der Kerze, äh Waffel haben
-----

Tja wenn man dann in der Nacht träumt wie eine Lichtgestalt einen an der Hand nimmt und ins Nirwana von Kryon entführt, dann ist das ein erhebendes Gefühl und rechtfertigt mindestens 1/2 Monatslohn als Reisekosten. An der Waffel ist noch kein Ausdruck dafür, total bescheuert würde es besser treffen. Offenbar hat der Erfinder von dem Spuk in der Jugend zu viel Supermann-Hefte gelesen, die haben doch ein Markenrecht auf Kryonit. Außerdem ist der Supemannn-Planet Kryon doch explodiert, aber wer geistig nicht über das 12.te Lebensjahr hinauskommt, den ficht das nicht an.

__________________
Wer sich auf die Bibel als das wahre Wort Gottes beruft, der hat in Wahrheit keine Ahnung
04.12.2009 12:09 emporda ist offline E-Mail an emporda senden Beiträge von emporda suchen Nehmen Sie emporda in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von emporda: helmut_emporda
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.595
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe danach ein wenig im Internet gesucht .... der ganze Quatsch ist soooo arm. Ich kann gar nicht lauben, dass sich normale Menschen für sowas hergeben und dass obendrein alles uneingeschränkt glauben. "Einen an der Waffel" trifft es da echt nicht - sowas ist viel schlimmer, so dass man sich schon ernste Sorgen machen sollte.


Bob
05.12.2009 07:32 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
emporda emporda ist männlich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-499.jpg

Dabei seit: 28.11.2008
Beiträge: 1.623
Wohnort: Costa Brava - Emporda

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von BOB SIGNS
Ich habe danach ein wenig im Internet gesucht .... der ganze Quatsch ist soooo arm. Ich kann gar nicht lauben, dass sich normale Menschen für sowas hergeben und dass obendrein alles uneingeschrenkt glauben. "Einen an der Waffel" trifft es da echt nicht - sowas ist viel schlimmer, so dass man sich schon ernste Sorgen machen sollte.
Das ist nicht mehr oder weniger bekloppt als die Geschichte der Scientologen, deren Oberzampano vor 75 Millionen Jahren Millionen geröstet hat und deren Seelen in erloschene Vulkane einsperrte. Ganz gleich wie irre so etwas auch sein mag, es gibt Menschen die den esoterischen Dünnschiss glauben, die in ihren Träumen sogar daran mitwirken wie unser Träumerchen und die bereit sind teuer für Reisen in den selbstgestrickten Irrsinn zu bezahlen.

Angefangen hat das sicher mit den ersten Medizinmännern der Hominiden, die versucht haben die Realität der Natur mit ihrem beschränkten Wissen zu erklären und erkannten wie damit Ansehen und Wohlstand zu gewinnen sind. Natürlich brauchte jede Naturerscheinung einen Verursacher, schnell hatte man ganze Götzenfamilien zusammen, jedes Mitglied mit speziellen göttlichen Aufgaben. Das war nicht anderes als eine Kopie der Herrschaftsstruktur im Stamm als Großfamilie, nur mit anderen Namen und sehr viel magischer.

Diese Mythen stimulieren bei vielen Menschen das limbische System. Einmal vorgeprägt ist es letztendlich egal welches Märchen darin als absolute Wahrheit abgespeichert wird, nur muss etwas drin sein. Fällt dieses "Etwas" aus, wird kritiklos eine Ersatzmähr abgespeichert. Dies ist eine leichte Form des Autismus, wobei aber keine „Inselbegabung" vorliegt sondern eine „Inselverarmung", die eine „partielle Entwicklungsstörung" darstellt. Wie bei der Geschichte mit Kryon und dem Supermann-Planeten, die Menschen sind geistig auf dem Stand eines 12-jährigen stehen geblieben und gehen in diesen Märchen auf. Fast alle haben als Kinder irgendwann Donald Duck oder Spidermann oder Supermann oder Phantom oder --- oder --- gelesen, aber irgenwann war im Normalfall diese Entwicklungsstufe zu Ende und überwunden.

Wichtig bei der Nacherzählung dieser beknackten Mythen ist nur, die Texte müssen sich anhören wie Tatsachenreportagen des rasenden Reporters, so als wäre der Erzähler Augenzeuge gewesen. Nur dann kann man Texte wie die Bergpredigt eines nicht existenten Gottessohnes vermarkten, der gleichzeigt sein eigener Vater ist und sich selber als Heiliger Geist zu Tode schindet, obwohl niemand die Predigt aufgeschrieben hat noch aufschreiben konnte. Aber sie ist wahr, es gab ja einen Film darüber und jedes Wort stimmte.

Die Menschen die so etwas glauben und eifrig dabei mitmachen, die haben eine wirklich schwere Macke im Gehirn

__________________
Wer sich auf die Bibel als das wahre Wort Gottes beruft, der hat in Wahrheit keine Ahnung
05.12.2009 10:06 emporda ist offline E-Mail an emporda senden Beiträge von emporda suchen Nehmen Sie emporda in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von emporda: helmut_emporda
Sahara Sahara ist weiblich
Eroberer


images/avatars/avatar-23.jpg

Dabei seit: 28.01.2010
Beiträge: 60
Wohnort: NL

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und auch nicht wenigher bekloppt als der ganze Katholikenwirrsinn
Prost

__________________
Wer auf höhere Berge steigen will,
muss auch schärferen Wind vertragen können. keine Faxen
02.02.2010 12:56 Sahara ist offline E-Mail an Sahara senden Homepage von Sahara Beiträge von Sahara suchen Nehmen Sie Sahara in Ihre Freundesliste auf
Myystiic
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das sind auch nur menschen wie du und ich. sie glauben halt daran, na und ... was ist so falsch daran. manche glauben an mohammed, manche an jesus christus, andere glauben an elvis oder iwas anderes. am ende geht es einfach nur um glauben allgemein, egal an was. sind es deswegen keine menschen? also für mich sehen sie trotzdem menschlich aus. nur weil sie nicht an das glauben was allgemein als "normal" bezeichnet wird ... man man man ... ich frag mich wann der mensch endlich mal aufhört mit dieser rumnörgelei, du machst das falsch also passt du mir nicht, du hast ne krumme nase, also bist du nicht gut genug. falls es wirklich ausserirdische gibt, was ich nicht bezweifle, weils einfach nur utopisch ist zu denken, wir wären allein im niversum, ja da wundert es mich nicht, wenn du nen großen bogen um uns machen würden .... mir würde als ausserirdischer auch das k*** kommen, wenn ich mir die menschen so anschauen müsste. ja noch schlimmer ich müsste ja sogar angst um mein eigenes leben haben. also echt mal irre irre irre
16.07.2010 18:19
Momo Momo ist weiblich
Special-Advisor


images/avatars/avatar-29.gif

Dabei seit: 29.01.2010
Beiträge: 2.958
Wohnort: Brasilien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oi Myystiic,

herzlich willkommen erst mal.

Du lebst nach den Motto: "Glauben und glauben lassen."
Das ist meiner Sicht auch ganz OK.
Schlimm ist bei dem ganzen "Glaubensroulette" ja nur die Geschaeftemacherei die dahinter steht.

Zitat:
Myystiic
mir würde als ausserirdischer auch das k*** kommen


ich wuerde mich wahrscheinlich totlachen ueber eine Gattung die sich fuer "heiliges Geschwurbel aller Art" rupfen lassen wie Huehner.

irre irre irre rofl rofl rofl

LG
Momo

__________________
Der Mensch ist der Anfang der Religion, der Mensch ist die Mitte der Religion, der Mensch ist das Ende der Religion. ja

Ludwig Feuerbach
16.07.2010 22:08 Momo ist offline E-Mail an Momo senden Beiträge von Momo suchen Nehmen Sie Momo in Ihre Freundesliste auf
emporda emporda ist männlich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-499.jpg

Dabei seit: 28.11.2008
Beiträge: 1.623
Wohnort: Costa Brava - Emporda

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Myystiic
das sind auch nur menschen wie du und ich. sie glauben halt daran, na und ... was ist so falsch daran. manche glauben an mohammed, manche an jesus christus, andere glauben an elvis oder iwas anderes. am ende geht es einfach nur um glauben allgemein,

Erst ein Mal "Puuh". wie kann man nur solche Sätze machen- Das macht es fast unmöglich Deinen Gedanken zu folgen. Als Strafe sollte jeder, der solche Sätze schreibt, diese ins Englische übersetzen müssen.

Etwa 25% der Menschen sind mit einem IQ<95 und frühkindlichem "Brainwash" zur Religion verdammt. Dabei ist der Inhalt des Glaubens vollkommen egal, das kann noch so aburd oder psychisch krank sein. Diesen Menschen fehlt schlicht die Fähigkeit sich später durch Wissen und Erkenntnis aus der Situtation des Opferlamms zu befreien. Nicht umsonst halte Sekten ihre Mitläufer in abgeschotteten Gemeinschaften wie die ZJ, denn wer über den Zaun schaut sieht Dinge, die ihn nachdenken lassen. Schon ist es ein Gläubiger weniger, den man ausbeuten kann.

Es muss aber noch eine weitere Komponente geben, denn mit obigem Grund allein läßt sich die sehr unterschiedliche Frömmigkeit mancher Volksgemeinschaften nicht erklären. Wieso ist die Frömmelei bei den Schweden und Dänen mit etwa 16% und 26% so extrem niedrig, während sie bei den Polen, Iren, Portugiesen und Maltesern bei >75% liegt. Offensichtlich hat der Kult die Menschen vom Kleinstkind an derartig fest im Griff, dass sie zwangsläufig beim Glauben landen.

Sicher ist es kein Zufall, dass alle jene Volksgemeinschaften eine geringe Gläubigkeit an den Tag legen, die seit Jahrtausenden die Elemente einer demokratischen Gesellschaft pflegen. Diese Gemeinschaft sind entgegen den Behauptungen der Religionen weder schlecht noch moralisch verkommen, eher das Gegenteil ist der Fall. Es waren immerhin die Wikinger, die die Demokratie in Europa verbreitet haben.

Dagegen haben die überwiegend gläubigen Volksgemeinschaften das Menschenbild des leibeigenen Sklaven gepflegt, der ohne eigene Meinung und Ziele seinem Herrn gehorcht, sich zu dessen Wohl kaputt schuftet und dagegen nicht revoltiert. Die Franzosen haben dies als Feudalismus bezeichnete System durch die Revolution abgeschüttelt, nachdem man kurz vorher dem Glauben zuliebe etwa 20% seiner Mitbürger (Hugenotten) massakriert hat. Das ist noch lange nicht beendet, die Genozide in Serbien und vielen anderen Staaten wie in der Osttürkei usw. usw. gehen fröhlich weiter.

Jeder der die Keule schwingt, tut dies im Namen seines höheren heiligen Etwas, ist damit vollkommen im Recht und eignet sich ganz nebenbei den Besitz seiner erschlagenen/vertriebenen Mitmenschen an. Dies Verhalten entspricht einem Urinstinkt hominider Gesellschaften an Schimpansenherden immer wieder beobachtet. Die Religionen haben dies Verhalten nur in Worte gekleidet, es als "gerecht und begründet" verkauft und dabei den größten Teil der Beute kassiert.

"gerecht und begründet" waren genau die Worte, mit denen der Ratzfatz das Urteil der RKK über Galileo um 2009 bezeichnete. Diese lebenden Zombies der RKK sind total lernunfähig, sie würden jedes noch so abscheuliche Verbrechen begehen, um ihrem heiligen Etwas zu gefallen. Am 11.3.2002 sterben 15 unverschleierte Mädchen, die versuchten aus einer brennenden Schule zu entkommen. Die saudi-arabische Religionspolizei hindert die Mädchen gewaltsam am Verlassen des Gebäudes und hindert die Rettungskräfte die Mädchen zu retten. Frauen dürfen ohne Schleier (Abaya) nicht auf die Straße. Ohne freie Presse und Fernsehen wäre das sicher auch für die RKK "gerecht und begründet" - niemand widerspricht Gottes Wort.

Allein die Tatsache, daß die Rettung in höchster Lebengefahr befindlicher Menschen davon abhängt, wie sie gekleidet sind oder sich gegenüber religiösen Dogmen verhalten, läßt bei mir unbändige Wut auf diese Geisteskranken Superreligioten aufsteigen. Wie funktioniert das wohl bei einem Fährunglück. Wer die Frage "Sind sie Römisch-Katholisch" mit "Nein" beantwortet, den schmeißen die frommen Retter wieder rein. Der All-gütige Christengott rettet nur seine eigenen Schafe gemäß seinen verbindlichen Aussagen im AT.

__________________
Wer sich auf die Bibel als das wahre Wort Gottes beruft, der hat in Wahrheit keine Ahnung

Dieser Beitrag wurde 21 mal editiert, zum letzten Mal von emporda: 17.07.2010 22:43.

17.07.2010 05:37 emporda ist offline E-Mail an emporda senden Beiträge von emporda suchen Nehmen Sie emporda in Ihre Freundesliste auf YIM-Name von emporda: helmut_emporda
Heinrich
Interessierter


Dabei seit: 14.05.2011
Beiträge: 17

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, ich sehe nicht das Kryon eine Sekte ist. Ich hab nix davon gefunden das man irgendwo Mitglied werden müsste und es gibt so wie das ausschaut auch keinen Sektenführer oder einen Verhaltenskodex. Die 48 Schritte basieren wohl auf Freiwilligkeit: jedem ist es selbst überlassen und alle Infos kann man sich auch kostenfrei zusammen suchen. Ich habe soviel über Kryon kostenfrei gefunden und kann alles scheinbar umsonst haben. Außer vielleicht diese 48 Schritte und meinen angeblichen Ursprungsnamen. Ich sehe also weder eine Sekte noch sehe ich eine Geschäftemacherei. Mit Scientology würd ich das nicht vergleichen. Es wird einem ja nicht der Kopf gewaschen. Bleibt jedem selbst überlassen was man glaubt.

schönes wochenende
14.05.2011 14:36 Heinrich ist offline E-Mail an Heinrich senden Beiträge von Heinrich suchen Nehmen Sie Heinrich in Ihre Freundesliste auf
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.534

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist keine Sekte.
Ich habe den Namen "Adamea" von einer Freundin als Geschenk bekommen und hier im Forum benutze ich ihn.
Ich selbst habe nie diese Schritte gekauft. Es sind CD mit Meditationen.

Ich würde sagen das es so ähnlich ist wie wenn eine Band ihre CD verkauft. Ein einfaches Geschäfft.
Es wäre sinnvoller die 99Cent Läden zu verbieten, die machen mehr Plastikmüll!

Ich bin kein Fan von geführten Meditationen, und vorgegebenen Vorstellungen, darum habe ich mich nie dafür interessiert diese CDs zu kaufen.
Ich nutze hier nur den Ursprungsnamen.

__________________
So meine derzeitige Meinung, Gedanken und ggf notwendige Vorvorurteile!
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Einstein)
17.03.2015 20:29 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Seven Seven ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-15.gif

Dabei seit: 08.04.2013
Beiträge: 2.152

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn man solche CD oder auch esoterische Dinge zu Hause macht oder hört kann das einen selbst bereichern.
Wenn man sich aber abhängig macht und einer Sekte beitritt kann das schlimme Folgen haben. Da war mal ein Heiler aus Brasilien in der Schweiz und die Leute haben Schlange gestanden und dem noch Geld gegeben. Und das ohne Heilung und Verbesserung ihrer Krankheit.
Das mit der hohlen Erde ist auch so ein Quatsch. Denn es ist ja nun widerlegt. Was gibts da noch so? Gehirnwäsche, Steineheilung, Besprechung, Magnetheilung (wie die Rentnerfänger und Kaffeefahrten).

Das mit den 99,- Cent oder 1,- Euro Läden ist doch eine gute Sache. Manches kriegt man allerdings doch bei Rossmann viel billiger (Hygieneartikel, Haarwäsche). Das muß man kennen. Aber wenn es um eine Kaffeetasse oder Bratpfanne geht, ist das schon o.k. Denn mehr Wert ist der Krempel nicht. Alles Massenproduktion. Und eine Bratpfanne für 4,- Euro reicht bei mir genauso gut um ein paar Eier zu braten. Da brauche ich keine für 15,- Euro. Und die Kaffeetassen sind ziemlich gut dort. Also man braucht sich keinen teuren Tinneff hinzustellen, den man später eh nicht mehr los wird, weil der auch nicht mehr Wert ist und außer Mode gekommen ist. Wie z.B. Porzellan oder Sammeltassen. Das taugt dann höchstens nur noch zum Polterabend.

Und die Supermärkte produzieren viel mehr Plastik in ihren Verpackungen. Aber dafür gibts hier ja die Recyclingtonnen.

Bei Maschinen und alle anderen elektrischen Geräten achte ich schon auf gute Marken. Sonst hat man kurz nach der Garantie "Zwei".
24.03.2015 11:23 Seven ist offline E-Mail an Seven senden Beiträge von Seven suchen Nehmen Sie Seven in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Religionskritik » KRITIKEN » Kritik an esoterischen Sekten » Kryon oder OMAR TA SATT


Large Visitor Globe
   WBB2.3.6.Woltlab GmbH Besucher seit dem 26.Oktober 2013 kostenlose counter Design: S@ndBob & wbbdesign.com/Denis