Forum Religionskritik
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Religionskritik » Politik und News » Politik / Deutschland » Demokraten! AUFWACHEN!!!!!!! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Demokraten! AUFWACHEN!!!!!!!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Anderle
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von S@ndBob
Gerade hat die EU nun ihre Werte verkauft.
Der Flüchtlings-Deal mit der Türkei ist nun abgeschlossen, nachdem die Türkei vorher schnell noch als sicheres Herkunftsland eingestuft wurde. Alle Flüchtlinge die jetzt nun noch in Griechenland fest sitzen, werden ab Sonntag zurück in die Türkei abgeschoben. Darüber hinaus verlangte die Türkei weitere 3 Mrd. Euro, die man dann auch noch gerne oben drauf packt. Dazu kommt noch, dass die EU-Beitrittsverhandlungen der Türkei beschleunigt werden sollen.

Und nun stehen sie in Händeschüttel- und Küsschen-Pose mit Davutoglu da, damit die Presse auch ja alles zum Besten geben kann. Das kommt mir alles extrem pervers vor. So eine verlogene und heuchlerische Scheiße in habe ich seit 25 Jahren nicht mehr erlebt. Wutwand


Und was hat das jetzt, mit Wahlsonntag, AFD und Demokratie zu tun? Soweit ich informiert bin, ist die Regierung von Deutschland , auf unserer Seite, daran beteiligt. Da dürfte doch die AFD, kaum dabei sein?

Man hat bei der ganzen Sache, doch nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Was ist denn dagegen einzuwenden, das man die Flüchtlinge vor Ort lässt, an der syrischen Grenze, und sie dort mit dem Wichtigsten versorgt? Weist Du was Besseres, Bob?

Nur, wenn man möglichst schnell, den IS besiegt, und das Land befriedigt, gibt es für die Flüchtlinge, eine Hoffnung auf Rückkehr. Und, das am Besten von der Grenze bei Syrien. Überlegt mal was das kostet, wenn sie von Deutschland aus, zurückgeführt werden?

Für mich, ist es einfach nicht nachvollziehbar, wie solch Wahnsinnige, in einer Stärke von ca. 40.000 Mann, so lange Widerstand leisten können. Die Erde braucht eine schnelle Eingreiftruppe, um bei solchen Fällen, in wenigen Tagen, für Ordnung zu sorgen.

Bei der Dauer, die gebraucht wird, um den IS zu vernichten, drängt sich doch einfach der Verdacht auf, das die Sache unnötig lange brodeln und gähren soll. Meine letzten Informationen, vor Monaten, über die Reststärke der IS, lag bei 30.000. Nichts, dringt mehr an die Öffentlichkeit. Man fühlt sich veräppelt.
18.03.2016 17:18
Anderle
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von S@ndBob
Jo, aber du kannst auch froh sein, denn wahrscheinlich wärst du unter das Euthanasieprogramm gefallen.


Bin ich jetzt Schuld, wenn andere Verbrechen machen? Es ist eine Tatsache, das derjenige, der sowas, 1944 veröffentlicht hätte, augenblicklich Besuch von der Gestapo bekommen hätte. Glaubst Du etwa wirklich, ich würde Dir das gönnen, Bob? Glaubst Du etwa wirklich, ich würde mich über sowas freuen? Schade, ich hatte gedacht, das Du mich besser kennen würdest

Zitat:
Original von S@ndBob
Nachtrag:
Das ist ein zu tiefes Niveau, Anderle. Ich nehme die Aussage zurück und werde mich nicht mit dir auf eine Stufe stellen.


Glaubst Du etwa, ich würde irgendwelche Zweifel hegen, das Menschen wie ich, in einem totalitären System, auch nur die geringsten Überlebenschancen hätten? Keine 2 Wochen, nach einer Machtergreifung, wäre ich noch am leben.

Aber, das mit dem Euthanasieprogramm, das nehme ich Dir übel, Bob.
18.03.2016 17:28
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.484
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als der Autor Akif Pirinçci in Dresden bei einer Pegida-Veranstaltung sagte: "Es gäbe natürlich auch andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb." erntete der Idiot herzlichen Applaus. Das sind genau die klatschenden dummen Leute, die letzte Woche die AFD in Sachsen gewählt haben. Das musste dir doch klar sein, wenn du mir jetzt drohst, dass ich froh sein kann, wenn ich derzeit (noch) nicht ins KZ komme.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von S@ndBob: 18.03.2016 19:26.

18.03.2016 19:25 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Anderle
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von S@ndBob
Als der Autor Akif Pirinçci in Dresden bei einer Pegida-Veranstaltung sagte: "Es gäbe natürlich auch andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb." erntete der Idiot herzlichen Applaus.


Fragt sich nur, von welchen Idioten er Applaus bekommen hat? Von mir hätte er keinen Applaus bekommen, sondern Buh Rufe. Es zeichnet aber unsere rechtsstaatliche Demokratie eben aus, das auch solche fragwürdigen Personen, sowas, in unserem Rechtsstaat sagen dürfen, ohne das ihnen was passiert. Allerdings, die Sache ist grenzwertig. Es könnte strafrechtliche Relevanz haben.

Zitat:
Original von S@ndBob
Das sind genau die klatschenden dummen Leute, die letzte Woche die AFD in Sachsen gewählt haben.


Woher willst Du das wissen? Ist Dir bekannt, das es in Deutschland, ein Wahlgeheimnis gibt? Es ist nicht auszuschließen, aber auch das Gegenteil, kann nicht bewiesen werden.

Zitat:
Original von S@ndBob
Das musste dir doch klar sein, wenn du mir jetzt drohst,


Ich habe überhaupt nicht gedroht! Ich habe lediglich die Tatsache erwähnt, das man für sowas, und das lässt sich tausendfach beweisen, 1944, unverzüglich ins KZ gekommen wäre. Soll das jetzt hier bestritten werden? Bei meinem Vater im Ort, ist einer ins Gefängnis gekommen, weil er gerufen hatte, "Ich verkaufe Hering, so dick wie der Göring!"

Zitat:
Original von S@ndBob
dass ich froh sein kann, wenn ich derzeit (noch) nicht ins KZ komme.


Geht's noch? Ich versuche jetzt schon seit zig Beiträgen, zu erklären, das wir Gott sei Dank, in Zeiten leben, wo man für solche Äußerungen, nicht mehr ins Gefängnis oder sonst wohin, kommt. Und, das man endlich diese Vergleiche, zwischen dieser Wahnsinnszeit von 1933 bis 1945 und Heute, dran geben soll, weil sie untauglich sind.

Die Zeiten von damals, lassen sich nicht mit den Zeiten von heute vergleichen. Und, wer es trotzdem tut, will unter Umständen, hetzen, und nicht aufklären. Man darf heute, in unserem Rechtsstaat, so einen Scheiße, wie den von Herrn Göbbels und Björn Höcke, in unserem Beispiel, veröffentlichen, ohne das man strafrechtlich belangt wird. Wir leben Gott sei Dank, in einem Rechtsstaat, der solche fragwürdigen Personen, ohne Probleme aushalten kann, und, der über Mittel verfügt, sich gegen solche fragwürdigen Personen zu wehren.
19.03.2016 05:25
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.484
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Original von S@ndBob
Als der Autor Akif Pirinçci in Dresden bei einer Pegida-Veranstaltung sagte: "Es gäbe natürlich auch andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb." erntete der Idiot herzlichen Applaus.

Es zeichnet aber unsere rechtsstaatliche Demokratie eben aus, das auch solche fragwürdigen Personen, sowas, in unserem Rechtsstaat sagen dürfen, ohne das ihnen was passiert. Allerdings, die Sache ist grenzwertig. Es könnte strafrechtliche Relevanz haben.

Ich versuche jetzt schon seit zig Beiträgen, zu erklären, das wir Gott sei Dank, in Zeiten leben, wo man für solche Äußerungen, nicht mehr ins Gefängnis oder sonst wohin, kommt.


Dann erklärst du seid zig Beiträgen eben wieder Bullshit, weil du wieder mal keinerlei Ahnung hast, aber irgendwas daherschreibst. Hättest du doch wenigstens mal nach "Akif Pirinçci" gegoogelt.

Aufgrund mehrerer Strafanzeigen leitete die Staatsanwaltschaft Dresden am Tag nach der Rede Ermittlungen wegen Volksverhetzung ein. Man kann hier also nicht alles sagen was man will - schon gar nicht, wenn das als Drohung aufgefasst werden kann. Und das ist auch gut so.

Außerdem bezeichnete er in seiner Rede Politiker als „Gauleiter gegen das eigene Volk“, das heutige Deutschland als „Scheißstaat“ und Asylbewerberinnen als „flüchtende Schlampen“. Muslime würden „Ungläubige mit ihrem Moslemsaft vollpumpen“, es drohe eine „Moslemmüllhalde“ in Deutschland. Bündnis 90/Die Grünen nannte er eine „Kinderfickerpartei“ und den Sprecher der Erfurter Moschee einen „Moslemfritzen mit Taliban bart“, der mit der deutschen Kultur so viel gemein habe „wie mein Arschloch mit Parfümherstellung“.

Zieh dir das mal rein! Der ist 1969 mit seinen Eltern selbst aus der Türkei gekommen.
19.03.2016 05:52 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Anderle
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von S@ndBob
Zitat:
Original von Anderle

Ich versuche jetzt schon seit zig Beiträgen, zu erklären, das wir Gott sei Dank, in Zeiten leben, wo man für solche Äußerungen, nicht mehr ins Gefängnis oder sonst wohin, kommt.


Dann erklärst du seid zig Beiträgen eben wieder Bullshit, weil du wieder mal keinerlei Ahnung hast, aber irgendwas daherschreibst. Hättest du doch wenigstens mal nach "Akif Pirinçci" gegoogelt.


Eine Ermittlung, ist noch keine Verurteilung. Solange hat auch ein Herr Akif Pirinçci als unschuldig zu gelten. Außerdem hatte ich geschrieben:

Zitat:
Allerdings, die Sache ist grenzwertig. Es könnte strafrechtliche Relevanz haben.


Du siehst also, es geht alles seinen rechtsstaatlichen Gang. Daneben, halte ich es für unwahrscheinlich, das Herr Akif Pirinçci ins Gefängnis dafür kommt. Wahrscheinlicher ist es, das er eine Geldstrafe erhält.
19.03.2016 06:21
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.484
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Original von S@ndBob
Zitat:
Original von Anderle
Ich versuche jetzt schon seit zig Beiträgen, zu erklären, das wir Gott sei Dank, in Zeiten leben, wo man für solche Äußerungen, nicht mehr ins Gefängnis oder sonst wohin, kommt.


Dann erklärst du seid zig Beiträgen eben wieder Bullshit, weil du wieder mal keinerlei Ahnung hast, aber irgendwas daherschreibst. Hättest du doch wenigstens mal nach "Akif Pirinçci" gegoogelt.


Eine Ermittlung, ist noch keine Verurteilung. Solange hat auch ein Herr Akif Pirinçci als unschuldig zu gelten. Außerdem hatte ich geschrieben: "Allerdings, die Sache ist grenzwertig. Es könnte strafrechtliche Relevanz haben."


ja, du hattest aber auch geschrieben:
Zitat: "Es zeichnet aber unsere rechtsstaatliche Demokratie eben aus, das auch solche fragwürdigen Personen, sowas, in unserem Rechtsstaat sagen dürfen, ohne das ihnen was passiert." Was sollte dann der Einwurf, wenn er für dich keine Relevanz hätte? Du laberst und laberst und laberst und merkst es gar nicht, dass du dich ewig in Widersprüche verstrickst.


Zitat:
Du siehst also, es geht alles seinen rechtsstaatlichen Gang. Daneben, halte ich es für unwahrscheinlich, das Herr Akif Pirinçci ins Gefängnis dafür kommt. Wahrscheinlicher ist es, das er eine Geldstrafe erhält.

Habe ich irgendwo behauptet, dass er ins Gefängnis kommt?
Er wurde 2015 schon mal wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 8000 Euro verurteilt. Er zieht es auch in Erwägung Deutschland zu verlassen.
19.03.2016 06:53 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.363

RE: Demokraten! AUFWACHEN!!!!!!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von bonito
Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Original von Adamea
Ich werde darauf vertrauen das die Politiker wissen WIE wir das schaffen.

Wäre da, nicht etwas Misstrauen, angebrachter? Augenzwinker knuddeln Bussi

Die von der AFD sind auch "nur" Politiker.

Ja das sind sie, doch sind sie nicht die führende Partei. Sie haben mehr Wählerstimmen bekommen, das bedeutet sie haben ein "Ohr" gewonnen.

Misstrauen entsteht wenn nicht alle Meinungen und Ängste angehört werden.
Wer Vertrauen will muß zuhören, und Sorgen/Ängste ernst nehmen.
Wer Misstrauisch ist braucht Information. Information bedeutet Gespräche führen.
Eine gute Politik muß alle Seiten ansehen.

Die Wahl-Ergebnisse sind nur die Spitze eines Wählerstimmen-Eisberges, viele Wählerstimmen sind noch ungewählt (unter Wasser).
Wie Kadosch sagte: Jetzt ist es Zeit zu Hören.

Wie im Großen so im Kleinen:
Ein Kind das rebellisch ist muß angehört werden, nicht mit Ignoration oder Tabletten ruhig gestellt werden.
Eltern die ihr Kind lieben haben ein Ohr für ihr Kind.

---------------------
Anderle knuddeln Bussi
Misstrauisch kann ich immernoch werden, derzeit erhalte ich mir das Vertrauen.
Ich weiß dass ich nicht alles wissen kann, darum kann ich weder meinem Vertrauen noch Misstrauen 100% sicher sein.
Vertrauen zu haben, habe ich einfach nur entschieden/gewählt.

__________________
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Albert Einstein)
19.03.2016 07:21 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.363

RE: Demokraten! AUFWACHEN!!!!!!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Original von Adamea
Zitat:
Original von Kadosch
Jetzt ist die Zeit der Demokraten, die bewusst machen müssen, wie gut es uns in diesem, ach so sehr gescholtenen, Staat immer noch geht.

Im Großen gesehen geht es uns sehr gut. Wie es in den einzelnen bürgerlichen Leben aussieht, können die Politiker glaube ich nicht wirklich wahrnehmen.
Jeder einzelne ist aber auch ein Wähler.

Ältere Damen, die 3 bis 4 mal im Jahr, eine Weltreise machten, und die 2-Zimmerwohnung praktisch nur als Umkleidekabine benutzten, waren üblich. Heute, fangen die alten Damen schon an zu jammern, wenn man ihnen nach 8 Jahren, die Miete um 20 Euro erhöhen will.

Weltreise? Luxus Umkleidekabine?
Erhöhe die Miete und gib sie an Arme!

Zitat:
Original von Anderle
Bei jungen Leuten, ist es noch schlimmer. Auch dort, war früher, die Miete, nicht das geringste Problem. Heute, müssen sie schon zu zweit, sich die 800 Euro Wohnkosten teilen, obwohl beide Vollzeit arbeiten, um über die Runden zu kommen. Bei einem Kind, müssten sie sich wohl nach einer billigeren Wohnung umsehen.

Ja, und leider haben sie dadurch keine Zeit ihre Kinder selber zu erziehen. Die Elternlebe geht den Kindern verloren.
Die Kinder lernen so nicht das Gefühl der Geborgenheit und Vertrauen. Sie werden zu schwankende Gemüter.
Im späteren Leben sind sie wechselhaft und unberechenbar, weil sie nie einen Halt, einen Ort der Ruhe hatten!
Hier wäre eine nierdrigere Miete nötig.

Zitat:
Original von Anderle
Natürlich, sind sie der Meinung, das es ihnen auch heute noch gut geht. Sie haben eben nicht verstanden, wie sich die Umstände geändert haben. Sie sehen nur, das sich an ihrem Lebensstil, noch nichts geändert hat. Das sie auf Kosten ihrer Zukunft leben, verstehen sie wohl offensichtlich nicht.

Hier verstehe ich nicht was du sagen willst.
Wenn die Umstände für die Kinder nicht wahrnehmbar sind, können sie auch nicht verstehen.
Zukunft kann nur mit Verstehen selber miterschaffen werden, ansonsten ist die Zeit der Umstand der Zukunft.

Wenn du Altersvorsorge meinst, dann ist diese vom Lohn abhängig, oder dem Geld das für sie zur Verfügung steht oder eben nicht.
Da können die Kinder verstehen was sie wollen, wenn kein Geld da ist um die Zukunft zu sichern, nutz das Verstehen und Wissen auch nichts.
Dann führt das höchstens zur Frustration, Depression oä.

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Original von Adamea
Ich glaube dass es viele Menschen gibt (Reiche u. Politiker), die keine Ahnung haben wie es sich mit einem niedrigem Einkommen auskommen läßt.

Hast Du eine Ahnung von Politikern? Natürlich wissen die genau, was die machen. Die geilen sich daran auf, das sie die Macht haben, Menschen ins Elend stürzen zu können..

Dann werden die Elenden zum Problem der Politiker. Sie haben Wählerstimmen.

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Original von Adamea
Sie können es sich nur theoretisch vorstellen, und dass ist nur die halbe Wahrheit!

Halt die Politiker, nicht für dumm. Wer so weit kommt, das er in einem Parlament sitzt, ist in der Regel, so gerissen, das er genau weis, was er tut.

Ja, ich hoffe sie wissen was sie tun. Doch die Dummheit ist vielfälltig.
Die Dummheit ist als Nichtexistierendes durch die Möglichkeit ihrer existent.
Sie kann in vielen Arten aus der Möglichkeit kommen.

Ein Politker oder ein Reicher Mensch, kann Armut nur theoretisch wissen/erkennen nicht aber Erfahren, da er ja Reich ist.
Die Wahrheit liegt in der Erfahrung, am eigenem Leib.

Zitat:
Original von Anderle
Wäre da, nicht etwas Misstrauen, angebrachter? Augenzwinker knuddeln Bussi

Schatzi, du möchtest sicher zu deiner Person, auch in erster Linie die Grundeinstellung eines Anderen überwiegend Vertrauen entgegengebracht bekommen. Jemand der nur einen kleinen normalen Rest des Misstrauens als Vorsicht, dir gegenüber hat. Augenzwinker

Vertrauen und Misstrauen sind Eins, beide sind nur im Verhältnis zueinander unterschiedlich.
Das Eine ist immer im Anderen dabei, die Situationen entscheiden den momentanen Zustand.
100% Vertrauen ist Leichtgläubigkeit.
100% Misstrauen ist Schwerlebigkeit.
100% Beides gemischt ist Vielfälltigkeit (durch 2), und dadurch etwas Bewegliches, Veränderbares, Vielheit, Erleben, Sein, Wechsel...
Entscheidungen sind Bewegungen, Leben und Erleben.
(2 Pole und 1 Doppel, das Vieles ist. )
knuddeln Bussi

__________________
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Albert Einstein)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Adamea: 19.03.2016 10:49.

19.03.2016 08:12 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Jedi Jedi ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-487.jpg

Dabei seit: 18.07.2013
Beiträge: 56

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von S@ndBob
Als der Autor Akif Pirinçci in Dresden bei einer Pegida-Veranstaltung sagte: "Es gäbe natürlich auch andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb." erntete der Idiot herzlichen Applaus. Das sind genau die klatschenden dummen Leute, die letzte Woche die AFD in Sachsen gewählt haben. ...


Nun, "genau" die Leute können es nicht gewesen sein, da Dresden nicht in Sachsen-Anhalt liegt Augenzwinker Nicht unerwähnt werden sollte auch, daß von den Pegida-Veranstaltern die Rede des Ex-Moslem Akif Pirinçci nach dessen braun-sarkastischer Äußerung abrupt beendet worden war, was man in einem Video auf Youtube, falls das dort noch existent ist, sehen kann und Beifall bei weitem nicht von allen Teilnehmern kam. Auch hier gilt, nicht alle in einen Topf werfen. Daß wirklich braunes Gesocks darunter war, ist unbestritten.
Was Pegida-Demonstranten und AfD-Wähler mit Sicherheit eint, ist die Ablehnung des Islam und die Befürchtung einer schleichenden Islamisierung, die ihrem Empfinden nach von den Politikern aller Altparteien toleriert und sogar noch begünstigt wird. Um die Erhaltung eines "christlichen" Abendlandes geht es den Leuten mit ihrem zivilen Protest/Widerstand mMn allerdings nicht, denn sie wurden in aller Regel atheistisch erzogen. Ein Verständnis für jegliche Religiosität fehlt den meisen dadurch, besonders für mittelalterlich anmutendes Religionsgebaren wie es von Moslems praktiziert wird.
Dagegen spielt eine gehörige Portion Patriotismus bei AfD-Wählern und Pegida-Demonstranten und ihrer Ablehnung von Flüchtlingen und der EU eine sicherlich nicht unwesentliche Rolle, frei nach des Dichters Worten: "Zuerst mein Volk und dann die andern vielen, erst meine Heimat, dann die Welt." Man könnte ihnen vorwerfen, daß das ein rückwärts gerichtetes Empfinden ist und nicht mehr in die heutige Welt paßt, allerdings scheinen sie sich mit ihrer Einstellung mit den Regierungen anderer EU-Staaten und den dortigen Menschen nahezu im Einklang zu befinden.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Jedi: 19.03.2016 13:04.

19.03.2016 13:01 Jedi ist offline E-Mail an Jedi senden Beiträge von Jedi suchen Nehmen Sie Jedi in Ihre Freundesliste auf
S@ndBob S@ndBob ist männlich
im Ruhestand


images/avatars/avatar-425.png

Dabei seit: 22.02.2008
Beiträge: 6.484
Wohnort: Delmenhorst / NDS

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jedi
Nun, "genau" die Leute können es nicht gewesen sein, da Dresden nicht in Sachsen-Anhalt liegt Augenzwinker

jap. rotanlauf Mir war so, als ob die Wahlen in Baden-Württemberg, Sachsen und Sachsen-Anhalt waren. Somit wäre das hinfällig ...is klar.
Gerdae aber in Sachsen-Anhalt halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass eine Menge Sympatisanten dabei waren.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von S@ndBob: 19.03.2016 13:44.

19.03.2016 13:41 S@ndBob ist offline E-Mail an S@ndBob senden Homepage von S@ndBob Beiträge von S@ndBob suchen Nehmen Sie S@ndBob in Ihre Freundesliste auf
Anderle
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem, das bei einer Parteineugründung, insbesondere am Anfang, Spinner dabei sind, die ganze Parteitage platzen lassen können, hat jede Partei in den letzten 40 Jahren gehabt, die sich neu gegründet hat.

Natürlich versuchen insbesondere ewiggestrige Nazis, in solchen Parteien, Fuß zu fassen. Es läuft immer nach dem selben System ab. Sie drängen sich an die Plätze, wo Mikrophone stehen, und lassen dort ihr dreckiges Gesülze vom Stapel. Sie benutzen berechtigte Ängste der Menschen, um gegen Andere zu hetzen und aufzuwiegeln. So funktioniert nunmal die Naziideologie.

Auf Naziideologie mit Hass, Ablehnung, Verbot oder gar Gewalt zu reagieren, ist das Dümmste was man machen kann. Auch der Thread hier, zeigt mir, das derjenige, der ihn eröffnet hat, die Problematik nicht verstanden hat.

Die Naziideologie, muss man erstmal verstehen. Das kann man aber nicht, wenn man sie grundsätzlich verbietet, jedes Gespräch darüber im Keim erstickt, und versucht, dagegen anzuschreien. Da hilft auch kein "Aufwachen", wie es hier im Thread gefordert wird. Es führt kein Weg daran vorbei, das man sich mit Naziideologie aus einander setzt, und ihr die rechtsstaatliche Humanität entgegensetzt.

Die Meisten, haben nämlich noch gar nicht verstanden, das die Naziideologie, eine in sich abgeschlossene und wohldurchdachte Ideologie ist, und bis zum Aufkommen der Ethik und der Humanität, die einzige Ideologie war, die sich dauerhaft durchsetzen konnte, bis sie von einer Ideologie übernommen wurde, die noch radikaler und brutaler war, als die Vorhergehende.

Die Naziideologie, stammt noch aus der Antike, oder noch früher. Sie arbeitet nach dem Prinzip, "das sich Brutalität, immer durchsetzt". Keine Kultur, hat oder besser hatte, gegen die Brutalität, eine Chance (Ob sich unsere Humanität auf Dauer durchsetzen kann und wird, muss erst noch bewiesen werden.). Und, weil das so ist, geht von dieser Ideologie, auch die meiste Faszination aus. Streng nach den Regeln der Evolution, "was sich durchsetzt, ist ein evolutionärer Vorteil, und damit Attraktiv".

Diese Spirale, gilt es zu durchbrechen. Diese Spirale, kann man aber nur durchbrechen, wenn man ihr die Vorzüge des Rechtsstaates und der Humanität, entgegensetzt. Nur, wenn man diesen Nazitypen, deutlich macht, das man ihr Konzept, zwar durchaus für "erfolgsversprechend" hält, aber, das dieses System, dem Rechtsstaat und der Humanität unterlegen ist, kann man Nazis zum Nachdenken bringen.

Zur Zeit, erleben wir die Nazifizierung des Islams, hier in Europa. Auch der Islam, hat mal wieder entdeckt, welche "Chancen" in der Brutalität liegen. Wenn also ein brutaler Islamist, mit den Fingern auf Nazis zeigt, zeigen die drei anderen Finger, auf den eigentlichen Nazi. Gewaltbereite Islamisten, sind Nazis in der reinsten Form der Ideologie.

Aufwachen nützt nichts. Dazu rufen die Nazis sogar selber auf. Information und Bildung, heißen hier die Zauberwörter. Man muss sich mit der Naziideologie und den Prinzipien des Humanen Rechtsstaates, beschäftigen, und den Nazis knallhart die Vorzüge klar machen. Das geht am besten, in einem Parlament, und deshalb, bin ich froh, das die AFD, in die Parlamente gekommen sind.

Das Nazitum bei den Islamisten, ist schwerer und schwieriger zu bekämpfen als bei Nazis. Hier ist in der Vergangenheit Wichtiges versäumt worden. Aus Angst, sich mit Religionen anzulegen, hat man es versäumt, der Bevölkerung zu erklären, wie brutal und mit Naziideologie verseucht, das Christentum und der Islam, sind. Die Bibel, ist auf weiten Strecken, Naziideologie in reinster Form. Dort feiert die Brutalität, fröhliche Urständ, als wenn sie aus Hitlers Mein Kampf abgeschrieben worden wäre, und nicht umgekehrt.

Das führt heute zu einem Dilemma. Die Islamisten, können sich auf die Mosesbücher etc. berufen, und sich unantastbar machen, weil sie sich hinter ihrer Religion verstecken können. Sie können der Naziideologie frönen, weil sie aus den Mosesbüchern, geradezu gefordert wird. Die Gesellschaft, ist weitestgehend ratlos, weil sie die Sache nicht versteht, weil sie nie aufgeklärt werden durfte. Man hat sie unmündig gegenüber Religionen gemacht und gehalten, und hat ihnen, wie bei Kindern, völlig sinnlos, Hass, Gegengewalt und Verbote gepredigt und angeordnet (übrigens auch hier im Forum).

Diesen Teufelskreis, gilt es zu durchbrechen. Was wir brauchen, ist schonungslose Information, die für alle zugänglich ist. Wir brauchen im TV, einen eigenen Sender, der sich zur Aufgabe macht, religionskritisch und naziideologiekritisch, aufzuklären, und auf den neuesten wissenschaftlichen Stand zu bringen. Solche Gesetze zu verabschieden, das ein solcher Sender eingeführt wird oder werden kann, sollte die erste Anstrengung der Parlamente sein, wo die AFD reingekommen ist.

Nur so, ist es möglich, weite Teile der Bevölkerung zu erreichen, und Parteien in ihrem Programm zu verdünnen, damit wirklich nur die Themen behandelt werden, und in Programme geschrieben werden, die mit dem Grundgesetz vereinbar sind. Nur, wenn wir es schaffen, schon bei Parteineugründungen, den Spreu vom Weizen zu trennen, haben wir eine Chance, das in Zukunft, neue Parteien, von der Naziideologie verschont werden und bleiben.
20.03.2016 02:48
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.363

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jedi
Was Pegida-Demonstranten und AfD-Wähler mit Sicherheit eint, ist die Ablehnung des Islam und die Befürchtung einer schleichenden Islamisierung...Um die Erhaltung eines "christlichen" Abendlandes geht es den Leuten mit ihrem zivilen Protest/Widerstand mMn allerdings nicht, denn sie wurden in aller Regel atheistisch erzogen. Ein Verständnis für jegliche Religiosität fehlt den meisen dadurch, besonders für mittelalterlich anmutendes Religionsgebaren wie es von Moslems praktiziert wird.

Dann geht es ihnen um die Erhaltung der Religonsfreiheit im sinne von Freiheit ohne Religion leben zu können, also nicht zu viel Religion im Land zu haben?
Überwiegende Religiösität im Land bedeutet dass Vernunftsorientierung sich verringert, da Religionen nach mystischen Geschichten leben die nicht immer verstanden werden oder nicht zu verstehen sind.
So können Religionen, Vernunft und Bewusstsein nicht vermitteln, diese aber sind für eine Funktion der Gemeinschaftlichkeit Bedingung.

Zitat:
Original von Jedi
...frei nach des Dichters Worten: "Zuerst mein Volk und dann die andern vielen, erst meine Heimat, dann die Welt." Man könnte ihnen vorwerfen, daß das ein rückwärts gerichtetes Empfinden ist und nicht mehr in die heutige Welt paßt...

Zuerst die Vernunft und dann die Religion.
Ist in einem Land bereit mehr Vernunft als Religion, dann sind diese Worte okay.
Zuerst kommt immer dass was gut für alle ist, und das kann nur mit Vernunft und nicht mit Religion entstehen.

Überlegen Welche Partei ist denn die vernünfstigste?
Eine die für alle Menschen das Beste will, und Religionen eben nur als Teil des zum menschlichen Wunsch gehörend einschließt?

__________________
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Albert Einstein)
20.03.2016 07:57 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.363

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anderle
Sie benutzen berechtigte Ängste der Menschen, um gegen Andere zu hetzen und aufzuwiegeln.

Das Sicherheitsgefühl fehlt, Sicherheit muß sichtbarer werden.
Der Mensch ist ein wahrnehmendes Wesen. Jeder lebt aus sich selbst heraus und nimmt die Welt von sich aus wahr.
Wir sind alle "Punkte, Orte" die von da aus kommen und die Welt sehen, hören, fühlen, erkennen usw. also wahrnehmen.
Politik ist nur ein Ornungssystem durch Gesetze. Eine Art "Bibel".
Wie im Großen so im Kleinen, wie Oben so unten, so wie hier so dort usw. Das Ähnlichkeitsprinzip ist überall.
Die Menschen müssen Gesetze verstehen um sie wahrhaft befolgen zu können, ob das Gesetz aus der Bibel kommt oder von einem Staat.
Ja ja, Hirn, Verstand, Vernunft, Bewusstsein sind wichtige Faktoren.

Gott hatte Adam halt nur hol erschaffen und nur einen kleinen Hauch Verstandsgrundlage/Bewusstsein eingesät. Grins
Der Rest wächst von alleine, wenn er nicht unterdrückt wird.
Der Evolutionsprozess ist nur ein anderes Wort für das entstehen des Reich Gottes durch Erkenntnis.
Die Evolution ist ein anderes Wort für die Himmelfahrt. Eine "Fahrt" nach oben in Richtung höheres Bewusstsein.
Das Produkt der Evolution ist alles was wächst und sich erschafft, also auch der Mensch. Der Mensch ist Adam und Eva.
Die zwei sind die Dualität aus der alles kommt. Die Nichtdualität ist der harmonische Ausgleich von den Zwei, nicht das auflösen im sinne von Weg.
Ausgleich ist Auflösen durch Gleichwertigkeit im Sein.
Gleichwertig ist nicht Gleichberechtigt. ...Stopp...
...oh, sorry Anderle, ich bin wieder abgetrifftet, ich lasse den Text jetzt aber stehen Bussi knuddeln

Zitat:
Original von Anderle
...Es führt kein Weg daran vorbei, das man sich mit Naziideologie auseinander setzt, und ihr die rechtsstaatliche Humanität entgegensetzt....
Sie arbeitet nach dem Prinzip, "das sich Brutalität, immer durchsetzt". Keine Kultur, hat oder besser hatte, gegen die Brutalität, eine Chance...
Streng nach den Regeln der Evolution, "was sich durchsetzt, ist ein evolutionärer Vorteil, und damit Attraktiv".

Gespräche durchsetzen, von nix kommt nix.
Das Prinzip der Brutalität kenne ich auch, leider werde ich nur wenn ich schimpfe gehört oder ernst genommen.
Liebe ist zu leise (Gott). Gott braucht manchmal Luzifer. 2 die etwas Erschaffen.

Evolution...das Stärkere setzt sich durch...das Umfeld bestimmt was sich durchsetzt...das was sich hinzuentwickelt ist dass was zum Zeitpunkt gebraucht wird.
Die Evolution funktioniert nicht nur nach dem Stärkeren, das Stärkere ist dem Umfeld ebenso ausgeliefert wie das Schwächere, darum kann das Schwächere das bessere sein wenn es dem Umpfeld mehr entspricht.
Das was hinzuwächst, dazu entsteht ist das Neue, das was neu Entsteht.
Die Evolution hat 3.
Stärke, Umfeld, ewiger Entwicklungsprozess dessen was gebraucht wird.
Kraft/Energie + Raum + Prozess = Neues. Das 4.entsteht aus 3.

Zitat:
Original von Anderle
Wenn also ein brutaler Islamist, mit den Fingern auf Nazis zeigt, zeigen die drei anderen Finger, auf den eigentlichen Nazi. Gewaltbereite Islamisten, sind Nazis in der reinsten Form der Ideologie.

Ja das ist das gleiche nur Umgekehrt. Die Essenz bleibt "Rassistischsein".

Zitat:
Original von Anderle
Aufwachen nützt nichts. Dazu rufen die Nazis sogar selber auf. Information und Bildung, heißen hier die Zauberwörter. .

Nur wache Geister können die Information verstehen! 2 wichtige Faktoren!
Bewusstsei + Wissen = Funktion "Harmonie"

Zitat:
Original von Anderle
...bin ich froh, das die AFD, in die Parlamente gekommen sind.

Ich denke du hast recht, denn nur so sind alle Meinungen im Topf. Erst wenn alles angesehen wird, kann Neues entstehen.
Die Evolution arbeitet immer mit allem was da ist.

Zitat:
Original von Anderle
Aus Angst, sich mit Religionen anzulegen...

Angst?...ich glaube dass wurde nur nicht ernst genommen.
Was nicht ernst genommen wird, wächst auch! Aufmerksamkeit auch dem Kleinem gegenüber ist das Vorgehen.
Wie im Großen so im Kleinen, wie im kleinen so im Großen!!!
Klein und Groß sind immer gleichWERTIG wichtig!
knuddeln Bussi

__________________
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Albert Einstein)
20.03.2016 09:00 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Anderle
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jedi
Zitat:
Original von S@ndBob
Als der Autor Akif Pirinçci in Dresden bei einer Pegida-Veranstaltung sagte: "Es gäbe natürlich auch andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb." erntete der Idiot herzlichen Applaus. Das sind genau die klatschenden dummen Leute, die letzte Woche die AFD in Sachsen gewählt haben. ...


Nun, "genau" die Leute können es nicht gewesen sein, da Dresden nicht in Sachsen-Anhalt liegt Augenzwinker Nicht unerwähnt werden sollte auch, daß von den Pegida-Veranstaltern die Rede des Ex-Moslem Akif Pirinçci nach dessen braun-sarkastischer Äußerung abrupt beendet worden war, was man in einem Video auf Youtube, falls das dort noch existent ist, sehen kann



Was ist das für ein Glück, Jedi, das wir dich hier im Forum haben. Mir ist das so, gar nicht aufgefallen. Macht aber Sinn, was Du schreibst. Ja, ich kenne das auch. Bei Parteineugründungen, kommt sowas vor. Sobald ein Schwachmat, das Mikro in der Hand hat, hat er oft Minuten Zeit, sein dummes Zeug, unter die Menschen zu bringen.

Die Veranstalter sind einfach überfordert. Sie müssen sich erst einigen, dem Redner das Mikrophon wegzunehmen, weil sein Dummes Zeug, weder zum Rechtsstaat, zur Demokratie, noch zur Partei passt. So wie Du es geschildert hast, ist es optimal gelaufen. Man hat seine Rede abgebrochen. Wenn dann hier, einige Journalisten meinen, Stimmung machen zu müssen, sollten sie sich nicht wundern, wenn sie das Wort "Lügenpresse" zu hören bekommen.

Zitat:
Original von Jedi
und Beifall bei weitem nicht von allen Teilnehmern kam.


Das kommt es eigentlich nie. Man müsste hier untersuchen, wie Beifall entsteht, wie er manipuliert wird, und wie er bewusst gelenkt wird. Daneben, müsste man untersuchen, wie Beifall, auf Menschen wirkt, die eigentlich gar keinen Beifall geben wollten. Solche Veranstaltungen, werden dazu missbraucht, dumme Menschen, für Ziele zu missbrauchen, die fragwürdig sind. Die wenigen Intelligenten, die es gibt, tauschen sich lieber, hier in solchen Foren aus. Allerdings, gibt es auch dort ein paar Clowns die Beiträge hier einstellen, die nur aus Emoticons (Beifall), bestehen. Man ist nirgendwo sicher vor solchen Claqulanten.

Zitat:
Original von Jedi
Auch hier gilt, nicht alle in einen Topf werfen.


Das macht in der Demokratie, niemals Sinn. Die Demokratie lebt nicht von der Einfalt, sondern von der Vielfalt.

Zitat:
Original von Jedi
Daß wirklich braunes Gesocks darunter war, ist unbestritten.


Die sind überall. Das braune Gedankengut, hat eine solche Anziehungskraft bei einfachen Gemütern, das man grundsätzlich braunes Gesocks hat, wenn man einfache Gemüter zulässt.

Zitat:
Original von Jedi
Was Pegida-Demonstranten und AfD-Wähler mit Sicherheit eint, ist die Ablehnung des Islam


Das sollten sie aber nicht machen. Der Islam, ist vom Grundgesetz geschützt. Wir haben Glaubensfreiheit und Bekenntnisfreiheit. Jedem dem es Spaß macht, seinen Glauben zu Hause oder in geschlossenen Räumen zu pflegen, sollte dies tun dürfen, ohne daran gehindert zu werden. Problematisch wird es immer dann, wenn solche Gruppen, diese Elemente des Islams pflegen, die nicht mit den Gesetzen und dem Rechtsstaat vereinbar sind. Und wenn die Ablehnung der Islamisten, mit diesen radikalen Äußerungen, die Ablehnung von Pegida oder AFD ist, dann bin ich mitten unter ihnen.

Zitat:
Original von Jedi
und die Befürchtung einer schleichenden Islamisierung,


Von einer schleichenden Islamisierung, kann gar keine Rede mehr sein. Die Islamisierung, ist in Europa, schon so weit fortgeschritten, das es schon Hunderte wenn nicht Tausende von Toten und Verletzten, gegeben hat. Die Islamisten, führen mitten in Europa, bewaffnete Kriege.

Zitat:
Original von Jedi
die ihrem Empfinden nach von den Politikern aller Altparteien toleriert und sogar noch begünstigt wird.


Es wird verharmlost. Nach dem Grundgesetz, steht jedem Bürger der bewaffnete Widerstand zu, wenn Gruppen versuchen, den grundgesetzlich garantierten Rechtsstaat, ad Absurdum (keinerlei Sinn mehr macht) zu führen. Man kann darüber streiten, ob diese Bedrohung, ein Potential erreicht hat, wo Widerstand erforderlich wird. Nicht darüber streiten kann man, das dieser Krieg, schon statt findet.

Das Empfinden der Menschen, ist also durchaus berechtigt. Umso wichtiger, ist es, das sie Sitz und Stimme in den Parlamenten bekommen, wo sie deutlich auf Gefahren hinweisen können, die die Altparteien, offensichtlich verschlafen oder verschlafen haben.

Zitat:
Original von Jedi
Um die Erhaltung eines "christlichen" Abendlandes geht es den Leuten mit ihrem zivilen Protest/Widerstand mMn allerdings nicht,


Das ist Schade. Auch das Christentum, ist, mit Recht, genau wie der Islam, durch das Grundgesetz geschützt. Es gehört zu den großen Leistungen der Menschen, in den letzten 300 Jahren, in Europa, mit dem Christentum einen Modus Vivendi (Art des Zusammenlebens) gefunden zu haben, womit der demokratische Rechtsstaat, leben kann. Natürlich, ist hier kategorisch (unumstößlich, keinen Widerspruch duldend), immerwährende Wachsamkeit gefordert. Denn, der Feind Religion, geht niemals schlafen.

Zitat:
Original von Jedi
denn sie wurden in aller Regel atheistisch erzogen.


Atheistische Erziehung, schützt nicht vor Religiosität. Auch die DDR, wollte Schwerter zu Pflugscharen umschmieden.

Zitat:
Original von Jedi
Ein Verständnis für jegliche Religiosität fehlt den meisten dadurch,


Das wage ich zu bezweifeln. Es lässt sich soziologisch eindeutig nachweisen, das die Religionen, einen so starken Nachhalleffekt haben, das sie uns noch Jahrhunderte erhalten bleiben. (Perlen vor die Säue werfen) (Die Büchse der Pandora öffnen)......

Zitat:
Original von Jedi
Dagegen spielt eine gehörige Portion Patriotismus bei AfD-Wählern und Pegida-Demonstranten


Patriotismus, heißt erstmal nur, das man sein Land liebt. Das Land seiner Väter. Dagegen ist nichts einzuwenden. Das mache ich auch. Wüsste z. Zt. kein einziges Land auf der Erde, wo ich lieber wohnen würde, als in Deutschland.

Zitat:
Original von Jedi
Dagegen spielt eine gehörige Portion Patriotismus bei AfD-Wählern und Pegida-Demonstranten und ihrer Ablehnung von Flüchtlingen und der EU eine sicherlich nicht unwesentliche Rolle,


Darüber muss dringend mit der AFD und Pegida gesprochen werden. Der Schutz von Flüchtlingen, steht im Grundgesetz, und darf von solchen Leuten, auch nicht in Frage gestellt werden. Sonst sind es keine demokratischen Gruppen mehr.

Oft meinen solche Gruppen, aber etwas ganz anderes, als sie sagen. Oft meinen sie, das man solchen Menschen (Flüchtlingen) zwar helfen muss, aber, das die Form der Hilfe, besser gestaltet werden muss. Das über die Hilfe, die Menschen die hier wohnen, nicht über Gebühr belastet werden dürfen. Darüber muss man reden. Das ist völlig in Ordnung.

Die Ablehnung der EU? Nun ja, dumme Menschen reden oft wirres Zeug. Man sollte mit ihnen reden, und sie informieren, dann lassen sie sich oft eines Besseren überzeugen oder belehren.
20.03.2016 11:54
Friedensreich Friedensreich ist männlich
Routinier


Dabei seit: 08.07.2009
Beiträge: 416
Wohnort: Wien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Flüchtlinge aus Irak und Syrien sollen nun in der Türkei beiben. Ein Ziel wäre es, diese beiden Länder (Syrien Irak) unter Druck zu setzen und sich in irgendeiner Form neu zu formieren.
Das Problem ist dabei, dass eine große Anzahl der jungen Männer eigentlich Deserteure sind, die sich durch Flucht dem Militärdienst entzogen haben. Sosehr ich das auch verstehen kann, aber wie soll man diese Leute wieder in ihre Heimatländer schicken? Da müssten die neuen Regierungen eine Generalamnestie erlassen, sonst geht doch freiwillig keiner mehr zurück.
20.03.2016 17:13 Friedensreich ist offline E-Mail an Friedensreich senden Beiträge von Friedensreich suchen Nehmen Sie Friedensreich in Ihre Freundesliste auf
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.363

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Original von Jedi
und Beifall bei weitem nicht von allen Teilnehmern kam.

Das kommt es eigentlich nie. Man müsste hier untersuchen, wie Beifall entsteht, wie er manipuliert wird, und wie er bewusst gelenkt wird.

Das kann jeder selber, bei einer Veranstalltung, untersuchen. ja Grins
Ich weiß aus Erfahrung dass wenn ich zuerst klatsche, die Masse sofort mitklatscht.
Das mache ich absichtlich damit die Leute dem Künstler Beifall geben. Funktioniert!
Mir wurde auch schon gesagt, dass eigendlich Beifall geklatscht werden wollte, aber die Show so sehr in den Bann zog dass sie nicht geklatscht hat.
Darüber hatte ich dann nachgedacht und bei mir selbst festgestellt, dass ich geneigt bin automatisch mitzuklatschen, und auch erkannt habe dass ich hätte klatschen können. Da die Darbietung so wunderschön war aber vergessen hatte.
Ich selbst bin eher ein Klatschmuffel, doch ich klatsche wenn es mir wirklich gefällt, oder ich klatsche kurz aus Sympatie mit, oder eben damit das Puplikum aufwacht. Grins

-Beifall kann also hervorgerufen werden, wenn in der Meute Leute untergebracht werden die einfach die Aufgabe haben zu klatschen.
-Beifall kann gewollt sein, kommt aber durch Faszination nicht zum Ausdruck.
-Beifall kann ungewollt geklatscht werden, wenn andere Klatschen.
So ist es!

Zitat:
Original von Anderle
Daneben, müsste man untersuchen, wie Beifall, auf Menschen wirkt, die eigentlich gar keinen Beifall geben wollten.

Bei einer künstlerischen Darbietung werden sich die Leute nicht schämen, bei einer Politischen Rede sicherlich schon.
Oft wird das Gesagte erst im nachhinein "Verdaut" also bewusst.

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Original von Jedi
und die Befürchtung einer schleichenden Islamisierung,

Von einer schleichenden Islamisierung, kann gar keine Rede mehr sein. Die Islamisierung, ist in Europa, schon so weit fortgeschritten...

Wie sind die Verhältnisse, das Gleichgewicht? Gibt es noch überrwiegend Atheisten und selber "Gottesglaubenbauer" (oder wie ich die Gläubigen Ungläubigen nennen soll)?

__________________
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Albert Einstein)
20.03.2016 18:04 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Anderle
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216", offizielles Programm der AFD.
..,in dem sie weniger "irreguläre Migranten" fordert,


Ist mir zwar zu billig, aber ist offizielle Regierungsmeinung.

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
...,dafür aber mehr deutsche Kinder.


Volles Einverständnis von mir. Familien werden in Deutschland eklatant benachteiligt. Es wird höchste Zeit, das Familen in Deutschland eine Vorzugsbehandlung bekommen. Allerdings, muss das für alle Familien gelten, die in Deutschland leben.

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
Die rechtspopulistische AfD setzt nach Informationen der ARD in ihrem neuen Parteiprogramm auf Kritik am politischen Islam


Volle Unterstützung! Was dort beim politischen Islam derzeit abläuft, kann nicht mehr toleriert werden. Der Islam, braucht die volle Faust des Rechtsstaates und seinen 3 Gewalten. Razzien bis in die Moscheen.

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
"Der Islam gehört nicht zu Deutschland", heißt es in dem noch unredigierten Programm,


Volle Unterstützung! Islam, muss zur reinen Privatsache werden und aus der Öffentlichkeit verbannt werden. Öffentlicher Islam, muss verboten werden.

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
"Ein orthodoxer Islam, der unsere Rechtsordnung nicht respektiert oder sogar bekämpft und einen Herrschaftsanspruch als alleingültige Religion erhebt, ist mit unserer Rechtsprechung und Kultur unvereinbar",


Volle Unterstützung!!!

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
Die Partei wendet sich zudem gegen eine "Diffamierung von Islamkritik als Islamophobie oder Rassismus".


Volle Unterstützung!!! Entweder halten die Menschen, Islamkritk aus, oder sie sollen dahin gehen, wo man sowas für richtig hält, wenn Islamkritik bekämpft wird. Der Islam, ist ausschließlich mit Islamkritik, in vernünftige Bahnen zu lenken. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
Sie fordert ein Verbot der Vollverschleierung nicht nur im öffentlichen Dienst, sondern auch in der Öffentlichkeit.


Ist schon verboten. Verstößt gegen das Vermummungsverbot. Man sollte Ausnahmen zulassen, insbesondere, wenn die Frau das will. Es muss aber möglich sein, auch solche Menschen kontrollieren zu können. Es sollen sich schon Terroristen, mit Vollverschleierung, der Festnahme entzogen haben.

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
Zudem übt die AfD den Angaben zufolge Kritik an Europäischer Union und Euro.


Warum nicht? Euro und Union, sind nicht sakrosankt. Kritik gehört zur Demokratie.

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
Sie fordert eine Volksabstimmung über den Verbleib Deutschlands im Euroraum,


Nun ja, wir haben andere Sorgen.

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
"sofern die EU nicht unverzüglich zu den ursprünglichen Stabilitätsgrundsätzen des Euro zurückkehrt".


Quatsch! Geht es noch stabiler? Wir haben seit Jahren, eine Inflation, von unter 2%.

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
"Echte Flüchtlinge will auch die AfD schützen",


Aus dieser Ecke, ist also nichts zu befürchten. Sehr beruhigend.

Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
In der Familienpolitik bekennt sich die AfD zur traditionellen Familie aus Vater, Mutter und Kindern als "Keimzelle der Gesellschaft."


Kann ich nur unterstützen. Sehe ich genau so.
22.03.2016 20:45
Adamea Adamea ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-489.png

Dabei seit: 27.07.2014
Beiträge: 2.363

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
"Der Islam gehört nicht zu Deutschland", heißt es in dem noch unredigierten Programm,

Volle Unterstützung! Islam, muss zur reinen Privatsache werden und aus der Öffentlichkeit verbannt werden. Öffentlicher Islam, muss verboten werden.

Verboten muß er nicht werden, jede Religion kann zu Deutschland gehören, sie müssen nur das über ihr stehende Gesetz beachten.
Nur weil der Islam oder andere Religionen früher nicht in dem Ausmaß vorhanden waren als heute, heißt dass doch nicht dass desshalb die verschiedenen Religionen nicht zu Deutschland gehören können.

Religion ist eine Privatsache weil es so viele verschiedene gibt. Wer eine Religion will hat nur die vielen Möglichkeiten des Glaubens.
Gesetze sind allgemeingültig, für Alle, weil sie für Ordnung des Verschiedenen sorgen.

Religionen können nicht nicht privat sein, weil es da zu viele Verschiedene gibt.
Religion ist eine persönliche Entscheidung und damit automatisch privat. Finde ich.

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
"Ein orthodoxer Islam, der unsere Rechtsordnung nicht respektiert oder sogar bekämpft und einen Herrschaftsanspruch als alleingültige Religion erhebt, ist mit unserer Rechtsprechung und Kultur unvereinbar",

Volle Unterstützung!!!.

Ja! Respekt vor dem Gesetz.

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
Die Partei wendet sich zudem gegen eine "Diffamierung von Islamkritik als Islamophobie oder Rassismus".

Volle Unterstützung!!! Entweder halten die Menschen, Islamkritk aus, oder sie sollen dahin gehen, wo man sowas für richtig hält, wenn Islamkritik bekämpft wird. Der Islam, ist ausschließlich mit Islamkritik, in vernünftige Bahnen zu lenken. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht..

Echte Kritik will zum Besseren führen und muß ernst genommen, nicht ausgehalten, werden.
Es geht um ein Miteinander leben trotz verschieder Religionen, alles was dabei stört darf kritisiert werden.

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
"Echte Flüchtlinge will auch die AfD schützen",

Aus dieser Ecke, ist also nichts zu befürchten. Sehr beruhigend..

Ja, beruhigend.

Zitat:
Original von Anderle
Zitat:
Aus Yahoo, "Islam gehört nicht zu Deutschland" 22.03.216",
In der Familienpolitik bekennt sich die AfD zur traditionellen Familie aus Vater, Mutter und Kindern als "Keimzelle der Gesellschaft."

Kann ich nur unterstützen. Sehe ich genau so.

Ja, ich auch! Und als Keimzelle für Beziehungsfähigkeit (nicht nur Gesellschaftsfähigkeit).

__________________
"Das wahre Zeichen von Intelligenz ist nicht das Wissen, sondern unsere Vorstellungskraft." (Albert Einstein)
23.03.2016 12:38 Adamea ist offline E-Mail an Adamea senden Beiträge von Adamea suchen Nehmen Sie Adamea in Ihre Freundesliste auf
Maja Maja ist weiblich
Foren Gott


images/avatars/avatar-5.gif

Dabei seit: 27.01.2010
Beiträge: 3.736

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dieses Land ist unrettbar verloren
10. Februar 2017 · von Susanne Kablitz
Susanne Kablitz war eine deutsche Politikerin und bis 9. November 2014 Bundesvorsitzende der Partei der Vernunft.(Wiki)


" Es gibt diesen Tag im Leben eines jeden Menschen, wo er sich einer Sache definitiv sicher ist. Wo er genau und 100%ig weiß, dass es so kommen wird wie er es sich niemals gewünscht hat. Ein solcher Tag ist auf der einen Seite bedrückend, auf der anderen ungemein befreiend. Denn man weiß, dass man gegen den Fortgang der Geschichte nicht ankommen wird. Egal, was man schreibt oder sagt oder tut.

Ludwig von Mises war in einer ähnlichen Situation vor vielen Jahrzehnten. Damals sagte er sinngemäß, dass er zur Aufklärung , zur Weitsicht und zur Vorsicht in der Welt beitragen wolle, aber letztendlich nur „zum Geschichtsschreiber des Niedergangs“ geworden ist.

Diese Erkenntnis hat mich tief berührt und vor langer Zeit dazu geführt, dieser ein ganzes Kapitel in meinem Roman zu widmen.

So ähnlich fühle ich mich inzwischen auch – denn egal, was man auch versucht: die meisten Menschen auf der Welt (zumindest ist nach den gemachten Erfahrungen davon auszugehen) glauben fest an die Obrigkeit, an die Gottheit Staat, an den Schuldkult, die Selbstverleugnung und sind tief verwurzelt in ihrem Hass auf sich selbst.

Egal, wie sehr man auch darauf hinweist, dass die meisten Menschen auf dem direkten Weg in die Hölle sind – nichts ändert sich. Im Gegenteil. Man wird sogar beschimpft, belächelt und verleugnet.

Vor einigen Wochen äußerte ich der nationale Sozialist Bernd Höcke bei einer Veranstaltung in Dresden zum Schuldkult der Deutschen. Dabei sagte er unter anderem: „Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat“ und „die Regierung Merkel ist zu einem Regime mutiert. Weder Habitus noch ihre floskelhafte Phraseologie unterscheidet Angela Merkel von Erich Honecker“, so Höcke unter „Merkel muss weg“-Rufen der Zuhörer.
(.)

(.) Die Kritik am Holocaust-Wahn nimmt abenteuerliche Züge an – vor allem in Bezug auf die Doppelmoral.

Natürlich soll das, was in Deutschland vor sieben Jahrzehnten geschah, nicht relativiert werden – genauso wenig relativiert wie in allen anderen Diktaturen, Regimen und Regierungen auch. Genauso wie die Bombardierung Dresdens durch die Briten (als es für eine solche nicht den geringsten Anlass gab – und bei dem schätzungsweise eine viertel Million, überwiegend schutzlose, unbewaffnete Menschen niedergemetzelt worden sind, wenn man keine Geschichtsklitterung betreibt) oder die „Killing Fields“ in Kambodscha oder die Tötung der Menschen in der Ex-DDR oder die Massentötungen in der Sowjetunion oder in China, oder der Abwurf der Atombomben durch die Amerikaner oder, oder, oder.
(.)
der ganze Artikel

Leider hat sie sich am 11.2.2017 das Leben genommen. traurig

__________________
"Quand Dieu se tait, on peut lui faire dire ce que l'on veut." - Sartre.
" Wenn Gott schweigt, kann man ihn sagen lassen was man will."
20.03.2017 15:37 Maja ist offline E-Mail an Maja senden Beiträge von Maja suchen Nehmen Sie Maja in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Religionskritik » Politik und News » Politik / Deutschland » Demokraten! AUFWACHEN!!!!!!!


Large Visitor Globe
   WBB2.3.6.Woltlab GmbH Besucher seit dem 26.Oktober 2013 kostenlose counter Design: S@ndBob & wbbdesign.com/Denis